Rechtsanwältin Silke Thulke-Rinne

Silke Thulke-Rinne, Rechtsanwältin
Rechtsanwältin Silke Thulke-Rinne, Foto: Knut Pflaumer

Neugierig auf die Rechtswissenschaften

Eigentlich hätte sie Innenarchitektin werden wollen, verrät Rechtsanwältin Silke Thulke-Rinne. „Doch mein damaliger Freund studierte Jura und das machte mich neugierig. Mein Vater gefiel der neue Plan gut.“ Nicht nur weil den Absolventen der juristischen Fakultät im allgemeinen das Taxifahren erspart bliebe, sondern auch, weil man Jura immer gebrauchen könne.

Breitgefächertes Erfahrungsspektrum

Silke Thulke-Rinne erwies sich als zielstrebige Tochter, die sich auch mal durchbeißen kann. Dem Studium in Göttingen, dem ersten Staatsexamen und einem Dauerpraktikum bei einem Anwalt in Göttingen folgte das Referendariat in Schleswig-Holstein. Staatsanwaltschaft, Gericht und Anwaltskanzlei, Verwaltungserfahrung bei der Landwirtschaftskammer und schließlich im Landwirtschaftsministerium ergänzten die theoretischen Kenntnisse vortrefflich. Als sie schließlich das zweite Staatsexamen in der Tasche hatte und Absolventin der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer war, führte ihr Weg die junge Juristin nach München, wo sie bei der Allianz AG die Versicherungswirtschaft kennenlernte.

Die eigene Kanzlei

Zu Beginn des Studiums wollte Silke Thulke-Rinne Strafrichterin werden. Bis zum ersten Examen war dieser Bereich auch ihr Studienschwerpunkt. Doch es kam anders. Als in München ein Freund und Kollege vorschlug, gemeinsam eine Kanzlei zu eröffnen, ließ die Idee sie nicht mehr los: „Ich kam ja aus einem Unternehmerhaushalt. Mein Vater war ja selbstständig. Das hat meinen Bruder und mich natürlich geprägt. Da weiß man, worauf man sich einlässt.“ Gespräche mit dem Vater und ihrem Mann bestärkten sie in dem Wunsch, ihr Wissen und ihre Leistung in den Dienst einer eigenen Kanzlei zu stellen.

Unsere Kanzlei kümmert sich um alles!

Inzwischen leitet Rechtsanwältin Silke Thulke-Rinne erfolgreich ihre Kanzlei in Fürth. Sie bearbeitet gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen eine große Bandbreite unterschiedlicher Rechtsgebiete: „Unsere Mandanten sind oft kleine und mittlere Unternehmen, die mit allen rechtlichen Problemen und Fragen zu uns kommen.“ Außerdem müssten die Mandanten gar nicht unbedingt von vornherein wissen, auf welchem Rechtsgebiet sie sich gerade mit einer rechtlichen Herausforderung auseinandersetzen. „Das müssen sie auch nicht, denn unsere Kanzlei zeichnet sich ganz besonders dadurch aus, dass wir uns um alles kümmern.“ Und das wird von den Mandanten sehr geschätzt: „Es ist schön, dass unsere Mandanten uns so gern weiterempfehlen!“

  • geboren 1974 in Salzgitter-Bad
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität zu Göttingen
  • Referendariat in Kiel
  • Nachgewiesene besondere theoretische Kenntnisse im Verkehrsrecht gem. § 4 Fachanwaltsordnung
  • Absolventin der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer
  • Trainee bei der Allianz AG in München
  • Rechtsanwalt seit 2004
  • Mitgliedschaften: Rechtsanwaltkammer Nürnberg-Fürth, Deutscher Anwaltsverein, VKS - Verband der unabhängigen Kfz-Sachverständigen e. V., Wirtschaftsjunioren Fürth (Vorstand), Bündnis für Familien Fürth (Vorstand)
  • Dozentin an diversen Bildungseinrichtungen (Hans-Weinberger-Akademie, Eckert Schulen)
  • Schlichterin nach bayerischem Schlichtungsgesetz

Vorträge von und mit Rechtsanwältin Silke Thulke-Rinne

Rechtsanwältin Silke Thulke-Rinne hält - nicht nur in Fürth und Nürnberg - vielfach Vorträge für interessierte Gruppen, die sich mit den unterschiedlichsten Rechtsfragen befassen. Auf dieser Seite stellt die Anwältin Ihnen eine Reihe von Skripten zu unterschiedlichen Vortragsthemen zur Verfügung. Stand der Inhalte ist Januar 2013 - sofern nichts anderes angegeben ist.